f logo RGB Blue 58 Twitter Social Icon Circle Color

Warum Taktikfuechse.de einen Blick Wert ist...

Wer wir eigentlich sind

Taktikfüchse.de ist ein Projekt von jungen, ambitionierten Fußball- und Taktikfans, die dem deutschen Sportjournalismus gerne neuen Input geben möchten - entstanden unter dem Eindruck, dass gerade in der Fußball-Berichterstattung viel Potenzial existiert, um noch fachlicher, tiefer in die Materie einzusteigen.

Bereits 2014 war das Portal unter dem Namen Toorschuss.de ins Leben gerufen worden, ehe es am 19.08.2019 seinen großen Relaunch feierte. Seither geht die Website nicht nur mit ihrem Namen neue Wege, sondern erstrahlt ebenso in neuem Design und bietet noch mehr Inhalte.

Was wir euch bieten

Einzigartige Bandbreite an Taktik-Artikeln

Taktikanalysen findet man im Netz zuhauf. In den letzten Jahren hat sich eine große Community an wissbegierigen Fußballliebhabern entwickelt, sodass die Beliebheit und der Bedarf an Taktikanalysen stetig zu steigen scheint. Taktikfuechse.de bietet allen Fußballbegeisterten dabei ein womöglich einzigartiges Angebot an Taktik-Artikeln. 

Neben den allseits bekannten Taktik-Analysen veröffentlicht Taktikfüchse.de nahezu täglich eine Vielzahl von nationalen und internationalen Taktiknews- und Hintergrundartikeln, in denen Klubs, Trainer oder Spieler Stellung zu taktischen Themen beziehen oder unsere Autoren selbst die taktischen Situationen von Bayern, Schalke, Dortmund & Co. erläutern. Wird der deutsche Meister im kommenden Spiel das System wechseln müssen? Vor welchen taktischen Hürden stehen die restlichen Bundesligisten in der kommenden Woche? Woran sollte gearbeitet werden? Was ist zuletzt falsch gelaufen?

Ein weiteres Highlight der Seite stellen außerdem die taktiktheoretischen Artikel dar, welche sich für Anfänger zuteils hervorragend als Einführung in grundsätzliche Themen der Taktiklehre eignen, aber auch fortgeschrittene Taktikfüchse und Trainer interessieren dürften, wenn sie sich mit Fragestellungen auseinandersetzen, was beispielsweise eigentlich ein gutes Positionsspiel auszeichnet, welche Alternativen es zum klassischen Hinterlaufen gibt oder wie genau man eigentlich seine eigene Spielphilosophie entwickeln kann. Auch die absoluten Taktiknerds dürften gelegentlich durch hochwissenschaftliche Diskurse auf ihre Kosten kommen und eine Antwort darauf erhalten, wieso sich Spielertypen zwar kategorisieren lassen, aber trotzdem jeder Spieler anders ist. Nicht selten werden dabei hochangesehene Studien oder Statistiken herangezogen oder gar selbst entwickelt. 

Ein wenig subjektiver wird das taktische Tagesgeschehen außerdem in einer humorvollen und durchaus kritischen Wochenkolumne unserer Redaktion beäugt, wobei die Fachlichkeit auch dabei keinesfalls verloren gehen soll. 

Als wäre das nicht genug, stellen wir unseren Lesern in unterschiedlichen Intervallen Interviews mit taktischen Schwerpunkten zur Verfügung und legen dabei Wert darauf, eine möglichst große Vielfalt an Interviewpartnern aus den verschiedensten Bereichen des Fußballs akquirieren zu können.  

Außerdem werden die Taktikfuechse.de-User regelmäßig mit interessanten Kurznachrichten versorgt, die taktische Randthemen oder kürzere Aussagen enthalten.

Die Kirsche auf der Sahne-Torte: Taktikfüchse.de versucht, in allen Artikeln möglichst auf Fachchinesisch zu verzichten, sodass sowohl langjährige Taktikfreaks als auch Neueinsteiger ihnen problemlos folgen können. 

Taktik-Forum als virtuelles Wohnzimmer zum vielseitigen Austausch

Dass Trainer und Vereine mit ihren taktischen Entscheidungen reichlich Diskussionsstoff bieten, dürfte unbestritten sein. War es richtig, vom 4-4-2 auf ein 4-3-3 zu wechseln? Hat der Trainer das richtige Händchen gehabt? Haben die Maßnahmen im In-Game-Coaching gegriffen? Passt die Spielphilosophie tatsächlich wie die Faust aufs Auge zu meinem Verein oder müssen wir uns in eine andere Richtung bewegen, um erfolgreicher zu werden? Diese oder ähnliche Fragen stellen sich viele Fußballfans wohl Woche für Woche. 

Taktikfüchse.de bietet mit seinem Forum die Möglichkeit, genau diese Gedanken mit einer breiten Masse mit anderen Fußballverückten zu teilen. Der Schwerpunkt des Forums liegt dabei selbstverständlich auf taktischen Themen - ob zur Bundesliga als Ganzes, zu euren Lieblingsklubs und -Spielern oder zu allgemeineren Themen wie den Qualitäten, die Weltklassetrainer von anderen ihres Fachs abgrenzen. Ob ihr dabei Bezug auf die Taktikfüchse.de-Artikel nehmt, auf bestehende Themen antwortet oder sogar eure eigenen Threads eröffnet, ist allein eure Entscheidung. Der Kreativität unserer Userschaft im Austausch sind kaum Grenzen gesetzt, sodass es gar die Möglichkeit gibt, eigene Analysen und Artikel zu veröffentlichen, auf denen euch die Community ein fachliches Feedback geben kann. 

Obwohl es heutzutage modern erscheint, vor allem über Social Media & Co. miteinander zu kommunizieren, bietet ein Forum die vielleicht beste Möglichkeit, sich strukturiert und dennoch vielfältig mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Selbstverständlich prägt die Userschaft durch ihre Beiträge dabei die Qualität des Forums. Dennoch versucht Taktikfüchse.de, durch seine Artikel und eigene Beiträge, Anregungen für interessanten taktischen Diskussionsstoff zu liefern, um das Diskussionsniveau hochzuhalten. Großen Wert wird dabei auf ein angenehmes und respektvolles Diskussionsklima gelegt, sodass sich das Taktikforum für eine möglichst große Anzahl an Usern wie ein virtuelles Wohnzimmer im Kreise einer großen Taktik-Familie anfühlt. 

Anmelden