f logo RGB Blue 58 Twitter Social Icon Circle Color

Neueste Forenbeiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Beliebteste Artikel

Drei Engel für Freiburg: Koch, Lienhart & Schlotterbeck im Spieler-Check

Ömer Toprak und Weltmeister Matthias Ginter sind in diesem Jahrzehnt wohl die beiden bekanntesten Innenverteidiger mit Freiburger Vergangenheit. Doch auch nach dem letzten Abstieg (2014/15) konnte man beim SC ein paar interessante Spieler auf dieser Position beobachten, von denen zwei auch schon wieder abgegeben wurden. Vor der letzten Saison verließ der spektakuläre Zweikämpfer Çağlar Söyüncü für viel Geld die Bundesliga und wechselte zu Leicester City, wo er nach einer schweren ersten Saison nun auch Spielzeit bekommt. Marc Oliver Kempfs Vertrag lief zu diesem Zeitpunkt aus und seitdem ist er wichtiger Bestandteil der Innenverteidigung des VfB Stuttgart. Und trotz dieser namhaften Abgänge ist die Freiburger Innenverteidigung keine Problemposition der Mannschaft. Vielmehr hat Christian Streich das Luxusproblem, ehemalige Stammspieler auf die Bank setzen zu müssen. Doch wer sind die drei jungen Innenverteidiger, die sich bisher in der Startaufstellung wiederfanden, während das Innenverteidigerpaar der letzten Saison – Heintz und Gulde (war verletzt) – nicht eingesetzt wurde?

Dies ist eine Gastanalyse des Twitter-Taktikers Mischa. Hier geht es zu seinem Profil: https://twitter.com/ZerstreuungFuss. Der Artikel wurde von unserer Redaktion durch das Köln-Spiel ergänzt. 

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Acht spannende Taktik-Projekte international

Die Bundesliga bietet mittlerweile ein großes taktisches Spektrum. Einige Teams setzen auf Ballbesitz-Fußball, andere auf Pressing und Stabilität. Wieder andere, zum Beispiel Hoffenheim oder Leipzig, passen die Strategie bisher stark dem Gegner an. Neue Trainer wie Marco Rose oder Oliver Glasner bringen interessante Herangehensweisen in die Liga. Aber auch international gibt es einige eher unbekannte Mannschaften, die taktisch aus den verschiedensten Gründen sehenswert sind. Wir stellen acht dieser Mannschaften vor.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Die 2. Liga: Junge Trainer bringen taktische Finesse in die „Kämpferliga“

Noch vor einigen Jahren dürfte die 2. Bundesliga für viele Taktikfans nicht sonderlich interessant gewesen sein. Die Teams zeichneten sich kaum durch taktische Finesse aus. Stattdessen standen die üblichen Mannorientierungen an der Tagesordnung und es gab wenig gute Ballbesitzmannschaften. Doch dank einiger interessanter und junger Trainer zeigt die Liga heute einen guten taktischen Mix. Mittlerweile ist auch das Ballbesitzspiel im deutschen Unterhaus angekommen.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Umbruch, Tempo & Absicherung: das DFB-Team am Scheideweg

Die Weltmeisterschaft steckt Deutschland weiter in den Knochen. Joachim Löw machte auch gegen die Niederlande klar, dass er die Idee vom Ballbesitzfußball endgültig ad acta gelegt hat. Schneller, vertikaler soll es werden. Doch nicht nur das Spiel gegen den orangefarbenen Nachbarn deckte auf: So richtig fruchten die neuen Löw-Ideen noch nicht. Denn auch drei Tage später in Belfast zeigte sich die DFB-Elf nicht von ihrer Schokoladenseite. Ja, der deutsche Fußball befindet sich im Umbruch. Löw möchte taktisch und personell ein neues Fundament legen. Aber, um bei der Metapher zu bleiben: Ob dafür der richtige Beton angemischt wurde, wird erst die Zeit zeigen. Eifert Löw einer Mannschaft und einem Konzept nach, das sich seine Jungs gar nicht überstreifen wollen? 

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Kann das Conte-Inter um den Titel spielen?

Inter Mailand ist einer der größten Vereine der Welt. Nach einigen schweren Jahren qualifizierte man sich die letzten beiden Jahre wieder für die Champions League. Trotzdem musste Luciano Spaletti den Verein verlassen. Für ihn übernahm Antonio Conte. Mit dem 50-Jährigen kamen viele hochkarätige Neuzugänge wie Diego Godin, Romelu Lukaku oder Alexis Sanchez nach Norditalien. Das schürt Erwartungen. Doch kann das neue Inter dem gerecht werden?

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).