f logo RGB Blue 58 Twitter Social Icon Circle Color

Trotz Anti-Klostellung-Taktik: Ist der Effzeh Opfer seines Auftaktprogramms?

Wolfsburg, Dortmund und Gladbach an drei der ersten vier Spieltage – die Kölner hätten sich mit Sicherheit ein einfacheres Auftaktprogramm gewünscht. Die Hoffnung der Fans, dass Achim Beierlorzer den drei Europapokalteilnehmern mit seiner Pressingphilosophie ein paar Punkte abnehmen kann, hat sich nicht erfüllt. Wenn es läuft wie erwartet, steht der Effzeh am nächsten Wochenende nach einer Reise in die Allianz Arena mit nur drei Punkten aus fünf Spielen da. Dabei waren die Leistungen gar nicht so schlecht. 

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Herthas schlechter Saisonstart: 3 Punkte, in denen sich die Berliner verbessern müssen

Den Saisonstart hat Ante Covics Team trotz eines achtbaren Punktgewinns gegen die Bayern erstmal vermasselt. Die gezeigten Leistungen waren zwar nicht so schlecht, dass nur ein Punkt aus den ersten vier Spielen die logische Konsequenz darstellt. Dennoch hat die Hertha ein paar ziemlich große Problemstellen, die möglichst bald behoben werden sollten, wenn man die Saison nicht im unteren Tabellendrittel verbringen will. Wir nennen drei davon.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Die Fohlen sind die Dribblingkönige der Liga

Borussia Mönchengladbach hat in dieser Saison schon sehr unterschiedliche Leistungen auf den Platz gebracht. Angefangen mit einer uninspirierten Vorstellung im Pokal, steigerte man sich in den ersten beiden Bundesliga-Spielen und war zumindest defensiv stabil. Nach der unglücklichen Niederlage gegen RB Leipzig setzte sich gegen den 1. FC Köln ein Trend fort: Die Borussia entwickelt sich von Woche zu Woche weiter. Besonders im Ballbesitzspiel.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Wolfsburgs Probleme gegen die vermeintlich Kleinen

Oliver Glasner beschrieb die Probleme des VfL Wolfsburg nach dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf sehr treffend: Man habe nicht genug Läufe in die Tiefe gesucht und hätte „schneller kombinieren müssen“. Die letzte Genauigkeit im Angriffsdrittel fehlte, so der Österreicher. Viel besser kann man es nicht zusammenfassen. Wie problematisch diese Defizite für die Wolfsburger sein können, deutete sich schon in den letzten Wochen an. Das Spiel der Wölfe basiert darauf, dass schnelle Kombinationen mit höchster Genauigkeit funktionieren. Gegen die Fortuna war das aus mehreren Gründen nicht der Fall. 

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Zwischen Kantersieg und Aufsteigerpleite: Wie gut ist dieser BVB wirklich?

Ist die Welt in Dortmund jetzt wieder in Ordnung? Nach der Pleite bei Underdog Union Berlin hatten auch wir gefordert: Lucien Favre muss sich hinterfragen. Das 4:0 gegen einen vermeintlichen Gegner auf Augenhöhe sollte nun der Beleg sein: Er hat die richtigen Schlüsse gezogen. Und tatsächlich: Beim BVB griffen dieses Mal viele Rädchen ineinander. Taktik, Strategie und Personal stimmten. Aber lieferte der Kantersieg auch Antworten auf die Fragen, die das Union-Spiel aufgeworfen hatte? Schließlich verlangte Leverkusen dem BVB ganz andere Themen ab als der Aufsteiger. Ein paar Fragzeichen wird Dortmund deshalb wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt loswerden können. Nämlich dann, wenn Gegner mit einem anderen Spielcharakter warten als die Werkself.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Funkel muss Fortunas Umschaltspiel wiederbeleben

Die letzte Spielzeit verlief für die Fortuna mehr als erfolgreich. Platz 10 und 44 Punkte - viel mehr kann man von einem Aufsteiger nicht erwarten. Die Düsseldorfer zeichnete dabei eine gute Kompaktheit gegen den Ball und ein brandgefährliches Umschaltspiel aus. Das soll auch in diesem Jahr wieder so sein. Bislang klappt das aber nur bedingt. 

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Acht spannende Taktik-Projekte international

Die Bundesliga bietet mittlerweile ein großes taktisches Spektrum. Einige Teams setzen auf Ballbesitz-Fußball, andere auf Pressing und Stabilität. Wieder andere, zum Beispiel Hoffenheim oder Leipzig, passen die Strategie bisher stark dem Gegner an. Neue Trainer wie Marco Rose oder Oliver Glasner bringen interessante Herangehensweisen in die Liga. Aber auch international gibt es einige eher unbekannte Mannschaften, die taktisch aus den verschiedensten Gründen sehenswert sind. Wir stellen acht dieser Mannschaften vor.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).