f logo RGB Blue 58 Twitter Social Icon Circle Color

Glasners Ballbesitzidee: schnell und vertikal muss es sein

Oliver Glasner steht vor allem für intensives Pressing. Soweit so bekannt. Aber auch mit Ball hat der Österreicher klare Ideen. Das stellte spätestens der dritte Spieltag unter Beweis. In den ersten beiden Wochen waren die Wölfe noch jeweils früh in Führung gegangen. So hatten sie sich auf ihre Kernkompetenzen verlassen können und nur wenig Initiative im Spiel mit Ball übernehmen müssen. Gegen Paderborn hingegen kassierte man früh das Gegentor und stand vor einer neuen Herausforderung. Das Glasner-Team widmete sich seiner ersten richtigen Ballbesitzaufgabe. Dabei stachen viele Tendenzen heraus, die man schon in den ersten Pflichtspielen zumindest erahnen konnte.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Wie viel Sarri steckt schon in Juve?

Juventus Turin, der Serienmeister der Serie A. Acht Mal in Folge hat man den Scudetto mittlerweile gewonnen. Nationale Titel sind in Turin entsprechend fest eingeplant. Durch die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo im vergangenen Sommer wurden die Erwartungen aber nochmals erhöht. Das hieß nichts anderes als: Juventus plante mit seinem neuen Superstar den Champions-League-Sieg. Doch: Schon im Viertelfinale gegen Ajax Amsterdam platzte dieser Traum. Trotz erneuter Meisterschaft musste Trainer Massimiliano Allegri gehen. Nun sollen unter Maurizio Sarri neue Pfade beschritten werden. Mit ähnlichem Ziel wie zuvor.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Wagner gegen Covic: Wenn Vorzeichen sich umkehren

Sowohl in Gelsenkirchen als auch in Berlin hatten sich die Führungsetagen schon Anfang Mai für ihre neuen Übungsleiter entschieden. Das war es aber tatsächlich auch schon mit den Gemeinsamkeiten beider Klubs. Denn die beiden Auserwählten stehen für fast gegensätzliche Fußballphilosophien. Während David Wagner vor allem seine Pressingmaschinerie aus England mit nach Schalke bringt, will Covic das fast schon chronisch unterbesetzte Berliner Olympiastadion endlich mit attraktivem Offensivfußball füllen. Das direkte Duell stand also unter klaren Vorzeichen - entwickelte sich aber ganz anders als erwartet.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Nagelsmann hat von Rangnick gelernt

In den ersten Minuten des Spiels von RB Leipzig in Gladbach bot sich ein ungewohntes Bild. Eine von Nagelsmann trainierte Mannschaft überließ ihrem Gegner bereitwillig den Ball. In Hoffenheim wäre das wohl, wenn überhaupt, nur gegen die ganz Großen denkbar gewesen. Zu denen gehört Gladbach bekanntermaßen nicht. Anders ausgedrückt: Nagelsmann ist in Leipzigs Fußball-Welt angekommen. 

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Wie sich Atletico Madrid neu erfinden will

Zwei Spiele, zwei 1:0-Siege. Bei Atletico Madrid schien alles beim Alten zu bleiben. Seit dem Amtsantritt Diego Simeones im Dezember 2011 gilt Atletico als eine der besten Defensiv-Mannschaften Europas. In den letzten sieben Jahren kassierte man stets die wenigsten Gegentore der Liga. Offensiv konnte man derweil nie dasselbe Niveau erreichen. Am dritten Spieltag folgte dann aber ein 3:2-Sieg gegen Eibar, wohlgemerkt nach 0:2-Rückstand im eigenen Stadion. Dieses Ergebnis verdeutlichte, was schon über den Sommer und in den beiden vorherigen Saisonspielen zu sehen war: Atletico Madrid will dieses Jahr ein neues Gesicht zeigen.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Bremer Saisonstart: Na, was denn nun?

Ja, Werder Bremen dürfte aktuell die am schwierigsten einzuschätzende Mannschaft der Liga sein. In die Saison gestartet mit der Hoffnung auf Europa, gab es die ersten Punkte nun am dritten Spieltag durch einen knappen Heimsieg gegen Augsburg. Fraglos: Das entspricht nicht den Ansprüchen an der Weser. Lang ist die Liste an kleinen und großen Problemen. Trotzdem konnte man seinen Zuschauern phasenweise ansprechenden Fußball bieten und hat auch die Statistik auf seiner Seite. Wo genau steht Werder also nun? 

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Effzeh zeigt: So ist der Favre-Fußball zu knacken

Wer hat behauptet, dass sich Geschichten nicht wiederholen würden? Köln zeigte dem BVB über weite Strecken, was diese Saison auf ihn zukommen könnte. Die Geißböcke konterten Favres Matchplan mit viel Körperlichkeit und Intensität. Dann griff der Schweizer wie schon vergangene Woche ins Spiel ein - und sorgte für die Wende. Ruhig geschlafen haben wird er nach dem Fight am Freitagabend wohl trotzdem nicht. Denn Köln legte offen, wie das Favre-System zu knacken sein könnte.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

3 Dinge, die bei Werder auffielen

Ja, Werder Bremen legte einen Fehlstart in die neue Bundesliga-Saison hin. Nach zwei unglücklichen Niederlagen stehen 0 Zähler auf dem Punktekonto des Vorjahres-8. Doch wie schon bei der Heimpleite gegen Düsseldorf war auch vergangenen Samstag nicht alles schlecht. 3 Dinge, die bei der Niederlage in Hoffenheim auffielen.

Weiterlesen

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).